The Big Game Trail am Fuße des Kilimanjaro

von Ingrid Henle, Januar 2014

Durch die Reiseagentur pferdesafari kam ich zu Eli und Laszlo am Fuße des Kilimanjaro.
Die beiden deutschen Tierärzte haben sich auf einer Kaffeeplantage ein Kleinod für sich, ihre Tiere und auch für ihre Gäste geschaffen. Ich wurde von Claudia am Flughafen Kilimanjaro Airport am Abend abgeholt. Sie brachte mich auf die Farm und zeigte mir im Taschenlampenlicht mein kleines Reich. Ein sogenanntes Permanent Tent – mit viel Geschmack eingerichtet und großzügig im Platz. Das Bad, welches sich direkt an das Zelt anschließt ist ebenfalls geschmackvoll mit einheimischen Hölzern und Stein eingerichtet, das Bett liebevoll mit Blüten geschmückt. Auf der Veranda am Haupthaus gab es schon am ersten Abend ein ausgezeichnetes mehrgängiges Menü.

The Big Game Trail am Fuße des Kilimanjaro weiterlesen

Ingrid Klimke und die Girls on Fire in Botswana – und es bleibt die Frage: was ist Schnatterwild und lässt es sich zähmen?

von Katharina Luz

Ich starte zur 2. Auflage einer Reitsafari mit Ingrid Klimke – immer noch DER Ingrid Klimke – Olympiasiegerin, Europameisterin, Deutsche Meisterin, Westfälische Meisterin, unzählige Siege und Platzierungen in Vielseitigkeits-, Dressur- und Springprüfungen, nur mit dem Unterschied, dass wir uns inzwischen gut kennen und ich mich schon tierisch auf eine Woche bei Limpopo Horse Safari in Botswana mit Ingrid und ihren Freundinnen freue!
Doch während ich so am Gate sitze und auf meinen Flieger warte, beschleicht mich plötzlich doch ein klein wenig Aufregung – was wenn eine vom Pferd fällt? Oder es die ganze Woche regnet? Oder das Essen nicht schmeckt? Oder wir keine Tiere sehen? Oder oder oder – je mehr Zeit vergeht umso länger wird meine Liste und umso absurder werden die „Oder“!

Ingrid Klimke und die Girls on Fire in Botswana – und es bleibt die Frage: was ist Schnatterwild und lässt es sich zähmen? weiterlesen

Ride Kenya – Traumritte mit Traumkulisse

von Susanne Brielmann

Da der Flug von Nairobi in den Amboseli Nationalpark schon relativ früh morgens geht, damit man anschließend noch möglichst viel vom Tag hat, bin ich bereits einen Tag vorher angereist und habe eine Nacht im The Emakoko im EmakokoNairobi Nationalpark verbracht. Der perfekte Beginn eines Traumurlaubs!  Das Emakoko  ist eine kleine, sehr persönliche Lodge, die sowohl vom internationalen Komo Kenyatta Flughafen als auch vom Wilson Airport, von dem sämtliche Maschinen in den Busch gehen, gut zu erreichen ist. Großer Vorteil: Da man zur Lodge durch den Nationalpark fährt, umgeht man den schrecklichen Verkehr in Nairobi und man begibt sich auch gleich auf einen Game Drive: So kann ich gleich am ersten Abend in Nairobi jede Menge Antilopen, Zebras und Giraffen, aber auch Nashörner und einen Büffel beobachten! Und das alles vor dem Hintergrund der berühmten Ngong Hills.

Ride Kenya – Traumritte mit Traumkulisse weiterlesen

Ant´s Nest und Ant´s Hill – ein Paradies für Klein und Gross.

von Kerstin Angerbauer

Endlich geht es in die afrikanische Sonne… wir fliegen nach Johannesburg – mit meiner Tochter Maya will ich Ant´s Nest & Ant´s
Hill entdecken und auf Familientauglichkeit testen.
Nach einem entspannten Flug übernehmen wir in Johannesburg unseren Mietwagen und machen uns auf den Weg Richtung
Norden in die Waterberg Region. Ant´s Nest und Ant´s Hill – ein Paradies für Klein und Gross. weiterlesen

Unser Reisetagebuch

Da wir viel auf Reisen sind, um für euch, unsere Kunden, tolle und spannende Ritte auf der ganzen Welt zu testen, erleben wir auch viel.
Diese Erlebnisse wollen wir gerne mit euch teilen und hier auf unserem Online-Reisetagebuch für euch veröffentlichen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Träumen und Reiseideen sammeln! Und solltet ihr Fragen zu den Reisen haben oder gar buchen wollen, dann schreibt uns eine EMail oder ruft uns an!

info@pferdesafari.de
07121/690 75 30

Mehr über uns und unser Angebot erfahrt ihr hier –
www.pferdesafari.de